Lost in the world
Donnerstag 01.03.07

"7.08 Uhr

Das Gespräch am Montag war entspannter als ich gedacht hab. Irgendwie hört der Doc nur zu und gibt Kommentare dazu ab. Naja, ihr war es sichtlich unangenehm als ich so das erzählt hab was mich belastet hat. Sie hat sich immer gerechtfertigt und so weiter. Ich denke aber das es o.k. war. Er benutzt immer solche Satzkonstellationen wie "Noch haben wir das Problem". So als wäre sie nächsten Monat wieder "heile". Ich glaube aber genau das gibt ihr das Gefühl das es nicht hoffnungslos ist. Der Doc meint ich soll regelmäßig mitkommen...alle 2 Wochen oder einmal im Monat, je nachdem was anliegt.

Heute hat mein Bruder Geburtstag. Er kommt hier her. Muss ihn nach der Arbeit vom Hbf abholen. Hab noch kein Geschenk. Mal sehn was mir da noch so einfällt.

Morgen Abend fahren wir dann zu ihm hoch...200km Zug. Und dann WE mal die Sau raus lassen. Muss mich ja ablenken wenn ich nicht bei ihr sein kann.

Am Sonntag geht's dann zu Verwandten von ihr. Wenn es so klappt treffen wir uns dort und fahren zusammen zurück nach Hause. Wäre schön dann müsst ich nicht so lange alleine Bahn fahren und stattdessen mit ihr auf der Rückbank kuscheln.

Gestern hab ich ihr gesagt dass ich mir immer vorkomme wie ihr Gegner. Feindbild - Freund. Egal was ist sie sucht immer meine bösen Absichten oder negative Hintergedanken. Das ist teilweise schon hart, gerade weil ich doch der jenige sein möchte der ihr hilft und für sie da ist. Typen die in ihrer Vergangenheit übelste Scheiße gebaut haben - die waren ja nicht schuld und konnten ja nix dafür und nie ist sie sauer auf wen aber auf mich wegen Kleinigkeiten. Und das liegt meiner Meinung nach nur daran weil ich ihr Freund bin. Sie sagt sie hat sich das angewöhnt als Schutzfunktion. Automatisch immer mit dem schlimmsten rechnen und denken das ich sie nicht mehr lieb hab denn nur dann kann es nicht schlimmer kommen. Persönlichkeitsstörung... Ich mach das ja auch so. Immer mit dem Schlimmsten rechnen damit das Endergebnis auf jeden fall positiv ausgeht. Lange rede kurzer sinn: ich muss ihr immer und immer wieder vermitteln das ich auf ihrer Seite bin."

12.4.07 11:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



. design . host .
Gratis bloggen bei
myblog.de